Das wird gebraucht

  • 1 leere Streichholzschachtel
  • 1 Stück Papier
  • 1 Bleistift
  • 1 Schere

 

So funktioniert's

Lege die Streichholzschachtel auf das Stück Papier, zeichne die Umrisse nach und schneide das Rechteck anschließend aus. Jetzt hast du ein Stück Papier, das genauso groß ist wie die Streichholzschachtel.

- Lasse zuerst das Stück Papier zu Boden fallen und beobachte, was passiert.

- Dann lass die Streichholzschachtel fallen und beobachte wieder, was passiert.

- Jetzt lege das Stück Papier auf die Schachtel und lass beides gemeinsam fallen.

 

Was passiert? Und warum?

Lässt du das Papier fallen, segelt es langsam hin und her und braucht eine gewisse Zeit, bis es den Boden erreicht. Es muss beim Fallen den Luftwiderstand überwinden – da es aber so leicht ist, dauert das eben. Die Streichholzschachtel muss natürlich auch den Luftwiderstand überwinden, da sie aber schwerer ist, fällt sie schnell zu Boden. Liegt das Papier nun auf der Streichholzschachtel, überwindet diese den Luftwiderstand und das Papier fällt zusammen mit ihr herunter.

 

Download

Schnelle Schachtel

 

Zum Seitenanfang