Die Daten für Bleiazid stammen aus: ecomed Sicherheit - Betriebsanweisungen 2013-05,
Ver. 9.3.1.03052012, DB-Ver. 014057.1.2

ChemikalieSymboleH- / EUH- / P-SätzeMenge

Bleiazid, Pb(N3)2

Synonyme: Bleidiazid
M: 291.24 g/mol

CAS-Nr.: 13424-46-9
EG-Nr.: 236-542-1
UN-Nr.: 0129

Reproduktionstoxizität-Kat.: 1A
WGK: 3

GHS01 - Explodierende Bombe

GHS08 - Gesundheitsgefahr

GHS07 - Ausrufezeichen

GHS09 - Umwelt

Gefahr

H200: Instabil, explosiv.

H360Df: Kann das Kind im Mutterleib schädigen. Kann vermutlich die Fruchtbarkeit beeinträchtigen.

H332: Gesundheitsschädlich bei Einatmen.

H302: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.

H373: Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition .

H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

P210: Von Hitze/Funken/offener Flamme/heißen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen.

P230: Feucht halten mit Wasser oder Ethanol.

P250: Nicht schleifen/stoßen/reiben.

P273: Freisetzung in die Umwelt vermeiden.

P312: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.

P501: Inhalt/Behälter Giftmüllentsorgung zuführen.

 

 

Identifizierung

InChI: InChI=1S/2N3.Pb/c2*1-3-2;/q2*-1;+2

InChI Key: ISEQAARZRCDNJH-UHFFFAOYSA-N

Canonical SMILES: [N-]=[N+]=N[Pb]N=[N+]=[N-]

PubChem: 61600

 

Physikalische / chemische Daten

Dichte: 4.71 g/cm3

 

Entsorgungshinweise

Gefährlicher Abfall nach Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV). Wenn eine Verwertung nicht möglich ist, müssen Abfälle unter Beachtung der örtlichen behördlichen Vorschriften beseitigt werden. Die Entsorgung der Abfälle darf nur durch geschultes Personal erfolgen. Die Entsorgung ist nach den Regeln der Berufsgenossenschaft für das Vernichten von Explosivstoffen durchzuführen. Abfälle nicht in Ausguss oder Mülltonnen geben. Sammelgefäße sind deutlich mit der systematischen Bezeichnung ihres Inhaltes zu beschriften, mit Gefahrensymbolen, EUH-, H- und P-Sätzen zu versehen. Gefäße an einem gut gelüfteten Ort aufbewahren. Der zuständigen Stelle zur Abfallbeseitigung übergeben.

 

Foren-Code

[B]xx Bleiazid[/B], Pb(N[sub]3[/sub])[sub]2[/sub]

CAS-Nr.: 13424-46-9, EG-Nr.: 236-542-1, UN-Nr.: 0129

[img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs01_explodierende_bombe_50.png[/img] [img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs08_gesundheitsgefahr_50.png[/img] [img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs07_ausrufezeichen_50.png[/img] [img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs09_umwelt_50.png[/img]

Signalwort: Gefahr

Reproduktionstoxizität-Kat.: 1A

WGK: 3

H200: Instabil, explosiv.

H360Df: Kann das Kind im Mutterleib schädigen. Kann vermutlich die Fruchtbarkeit beeinträchtigen.

H332: Gesundheitsschädlich bei Einatmen.

H302: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.

H373: Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition .

H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

P210: Von Hitze/Funken/offener Flamme/heißen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen.

P230: Feucht halten mit Wasser oder Ethanol.

P250: Nicht schleifen/stoßen/reiben.

P273: Freisetzung in die Umwelt vermeiden.

P312: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.

P501: Inhalt/Behälter Giftmüllentsorgung zuführen.

 

Zum Seitenanfang