ChemikalieSymboleH- / EUH- / P-SätzeMenge
Daten von: Merck, 104864, SDB vom 16.10.2014

Kaliumdichromat, K2Cr2O7

Synonyme: Kaliumbichromat, Kaliumpyrochromat
M: 297.19 g/mol

CAS-Nr.: 7778-50-9
EG-Nr.: 231-906-6
UN-Nr.: 3086

Karzinogenität-Kat.: 1B
Keimzellmutagenität-Kat.: 1B
Reproduktionstoxizität-Kat.: 1B
Sensibilisierend (allgemein): ja
WGK: 3

GHS03 - Flamme über einem Kreis

GHS08 - Gesundheitsgefahr

GHS06 - Totenkopf mit gekreuzten Knochen

GHS05 - Ätzwirkung

GHS09 - Umwelt

Gefahr

H350: Kann Krebs erzeugen.

H340: Kann genetische Defekte verursachen.

H360FD: Kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Kann das Kind im Mutterleib schädigen.

H272: Kann Brand verstärken; Oxidationsmittel.

H330: Lebensgefahr bei Einatmen.

H301: Giftig bei Verschlucken.

H312: Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt.

H372: Schädigt die Organe bei längerer oder wiederholter Exposition.

H314: Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.

H334: Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen.

H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

P201: Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.

P280: Schutzhandschuhe tragen.

P301 + P330 + P331: BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen.

P305 + P351 + P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

P304 + P340: BEI EINATMEN: An die frische Luft bringen und in einer Position ruhigstellen, die das Atmen erleichtert.

P308 + P310: BEI Exposition oder falls betroffen: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.

 

 

Identifizierung

InChI: InChI=1S/2Cr.2K.7O/q;;2*+1;;;;;;2*-1

InChI Key: KMUONIBRACKNSN-UHFFFAOYSA-N

Canonical SMILES: [O-][Cr](=O)(=O)O[Cr](=O)(=O)[O-].[K+].[K+]

PubChem: 24502

 

Physikalische / chemische Daten

Dichte: 2.69 g/cm3

Schmelzpunkt: 398 °C / 671.15 K / 748.4 °F
Siedepunkt: > 500 °C / > 773.15 K / > 932 °F

 

Entsorgungshinweise

Anorganische Peroxide und Oxidationsmittel sowie Brom und Iod werden durch Eintragen in eine Natriumthiosulfat-Lösung in weniger gefährliche Reaktionsprodukte überführt. Kategorie D oder E. Schwerlösliche Oxidationsmittel werden getrennt gesammelt in Kategorie E oder I.

 

Foren-Code

[B]xx Kaliumdichromat[/B], K[sub]2[/sub]Cr[sub]2[/sub]O[sub]7[/sub]

CAS-Nr.: 7778-50-9, EG-Nr.: 231-906-6, UN-Nr.: 3086

[img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs03_flamme_ueber_einem_kreis_50.png[/img] [img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs08_gesundheitsgefahr_50.png[/img] [img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs06_totenkopf_mit_gekreuzten_knochen_50.png[/img] [img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs05_aetzwirkung_50.png[/img] [img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs09_umwelt_50.png[/img]

Signalwort: Gefahr

Karzinogenität-Kat.: 1B

Keimzellmutagenität-Kat.: 1B

Reproduktionstoxizität-Kat.: 1B

Sensibilisierend (allgemein): ja

WGK: 3

H350: Kann Krebs erzeugen.

H340: Kann genetische Defekte verursachen.

H360FD: Kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Kann das Kind im Mutterleib schädigen.

H272: Kann Brand verstärken; Oxidationsmittel.

H330: Lebensgefahr bei Einatmen.

H301: Giftig bei Verschlucken.

H312: Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt.

H372: Schädigt die Organe bei längerer oder wiederholter Exposition.

H314: Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.

H334: Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen.

H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

P201: Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.

P280: Schutzhandschuhe tragen.

P301 + P330 + P331: BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen.

P305 + P351 + P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

P304 + P340: BEI EINATMEN: An die frische Luft bringen und in einer Position ruhigstellen, die das Atmen erleichtert.

P308 + P310: BEI Exposition oder falls betroffen: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.

 

Zum Seitenanfang