ChemikalieSymboleH- / EUH- / P-SätzeMenge
Daten von: Merck, 106839, SDB vom 17.06.2016

Natronkalk

WGK: 1

GHS05 - Ätzwirkung

GHS07 - Ausrufezeichen

Gefahr

H290: Kann gegenüber Metallen korrosiv sein.

H318: Verursacht schwere Augenschäden.

H335: Kann die Atemwege reizen.

P280: Augenschutz tragen.

P305 + P351 + P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

P313: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen.

 

 

Entsorgungshinweise

Basen und Alkoholate werden, falls erforderlich, verdünnt, indem man sie vorsichtig in Wasser einrührt. Anschließend wird mit Salzsäure neutralisiert (Handschuhe, Abzug!). Vor Abfüllen in Kategorie D oder E den pH-Wert mit pH-Universal-Indikatorstäbchen kontrollieren.

 

Foren-Code

[B]xx Natronkalk[/B]

[img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs05_aetzwirkung_50.png[/img] [img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs07_ausrufezeichen_50.png[/img]

Signalwort: Gefahr

WGK: 1

H290: Kann gegenüber Metallen korrosiv sein.

H318: Verursacht schwere Augenschäden.

H335: Kann die Atemwege reizen.

P280: Augenschutz tragen.

P305 + P351 + P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

P313: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen.

 

Zum Seitenanfang