ChemikalieSymboleH- / EUH- / P-SätzeMenge
Daten von: Merck, 800592, SDB vom 14.07.2014

Phthalsäureanhydrid, C8H4O3

Synonyme: 2-Benzofuran-1,3-dion, Phthalanhydrid
M: 148.11 g/mol

CAS-Nr.: 85-44-9
EG-Nr.: 201-607-5
UN-Nr.: 2214

Sensibillisierend (allgemein): ja
WGK: 1

GHS05 - Ätzwirkung

GHS08 - Gesundheitsgefahr

GHS07 - Ausrufezeichen

Gefahr

H302: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.

H315: Verursacht Hautreizungen.

H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

H318: Verursacht schwere Augenschäden.

H334: Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen.

H335: Kann die Atemwege reizen.

P280: Schutzhandschuhe/ Augenschutz tragen.

P302 + P352: BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.

P304 + P340: Bei Einatmen: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen.

P305 + P351 + P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

 

 

Identifizierung

InChI: InChI=1S/C8H4O3/c9-7-5-3-1-2-4-6(5)8(10)11-7/h1-4H

InChI Key: LGRFSURHDFAFJT-UHFFFAOYSA-N

Canonical SMILES: C1=CC=C2C(=C1)C(=O)OC2=O

PubChem: 6811

 

Physikalische / chemische Daten

Dichte: 1.53 g/cm3

Schmelzpunkt: 131 °C / 404.15 K / 267.8 °F
Siedepunkt: 285 °C / 558.15 K / 545 °F

Flammpunkt: 152 °C / 425.15 K / 305.6 °F

Untere Explosionsgrenze (Vol. %): 1.7 %
Obere Explosionsgrenze (Vol. %): 10.5 %

 

Entsorgungshinweise

Produktreste sind unter Beachtung der Abfallrichtlinie 2008/98/EG sowie nationalen und regionalen Vorschriften zu entsorgen. Chemikalien in Originalbehältern belassen. Nicht mit anderen Abfällen vermischen. Ungereinigte Behälter sind dem Produkt entsprechend zu behandeln. Informieren Sie sich unter www.Retrologistik.de über Rücknahmesysteme für Chemikalien und Verpackungen oder nutzen Sie die Adresse zur Kontaktaufnahme bei Fragen.

 

Foren-Code

[B]xx Phthalsäureanhydrid[/B], C[sub]8[/sub]H[sub]4[/sub]O[sub]3[/sub]

CAS-Nr.: 85-44-9, EG-Nr.: 201-607-5, UN-Nr.: 2214

[img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs05_aetzwirkung_50.png[/img] [img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs08_gesundheitsgefahr_50.png[/img][img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs07_ausrufezeichen_50.png[/img]

Signalwort: Gefahr

Sensibilisieren (allgemein): ja

WGK: 1

H302: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.

H315: Verursacht Hautreizungen.

H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

H318: Verursacht schwere Augenschäden.

H334: Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen.

H335: Kann die Atemwege reizen.

P280: Schutzhandschuhe/ Augenschutz tragen.

P302 + P352: BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.

P304 + P340: Bei Einatmen: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen.

P305 + P351 + P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

 

Zum Seitenanfang