ChemikalieSymboleH- / EUH- / P-SätzeMenge
Daten von: Merck, 108170, SDB vom 04.12.2012

Thioacetamid, C2H5NS

Synonyme: Ethanthioamid
M: 75.13 g/mol

CAS-Nr.: 62-55-5
EG-Nr.: 200-541-4

Karzinogenität-Kat.: 1B
WGK: 3

GHS08 - Gesundheitsgefahr

GHS07 - Ausrufezeichen

Gefahr

H350: Kann Krebs erzeugen.

H302: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.

H315: Verursacht Hautreizungen.

H319: Verursacht schwere Augenreizung.

H412: Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

P201: Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.

P273: Freisetzung in die Umwelt vermeiden.

P302 + P352: BEI KONTAKT MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.

P305 + P351 + P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

P308 + P313: BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen.

 

 

Identifizierung

InChI: InChI=1S/C2H5NS/c1-2(3)4/h1H3,(H2,3,4)

InChI Key: YUKQRDCYNOVPGJ-UHFFFAOYSA-N

Canonical SMILES: CC(=S)N

PubChem: 2723949

 

Physikalische / chemische Daten

Dichte: 1.37 g/cm3

Schmelzpunkt: 111–114 °C / 384.15–387.15 K / 231.8–237.2 °F

 

Entsorgungshinweise

Cancerogene und als "sehr giftig" bzw. "giftig" gekennzeichnete brennbare Verbindungen (außer Lösungsmitteln): Kategorie F. Alkylsulfate sind cancerogen: Einatmen und jeglichen Hautkontakt unbedingt vermeiden. Sie können zur Desaktivierung aus einem Tropftrichter unter starkem Rühren in eine konzentrierte, eisgekühlte Ammoniak-Lösung getropft werden. Vor Abfüllen in Kategorie D den pH-Wert mit pH-Universal-Indikatorstäbchen kontrollieren.

 

Foren-Code

[B]xx Thioacetamid[/B], C[sub]2[/sub]H[sub]5[/sub]NS

CAS-Nr.: 62-55-5, EG-Nr.: 200-541-4

[img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs08_gesundheitsgefahr_50.png[/img] [img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs07_ausrufezeichen_50.png[/img]

Signalwort: Gefahr

Karzinogenität-Kat.: 1B

WGK: 3

H350: Kann Krebs erzeugen.

H302: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.

H315: Verursacht Hautreizungen.

H319: Verursacht schwere Augenreizung.

H412: Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

P201: Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.

P273: Freisetzung in die Umwelt vermeiden.

P302 + P352: BEI KONTAKT MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.

P305 + P351 + P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

P308 + P313: BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen.

 

Zum Seitenanfang