ChemikalieSymboleH- / EUH- / P-SätzeMenge
Daten von: Merck, 101322, SDB vom 12.06.2012

Methylorange Natriumsalz, C14H14N3NaO3S

Synonyme: 4-(Dimethylamino)-azobenzol-4′-sulfonsäure Natriumsalz, Helianthin, Orange III, Goldorange
M: 327.34 g/mol

CAS-Nr.: 547-58-0
EG-Nr.: 208-925-3
UN-Nr.: 2811

WGK: 3

GHS06 - Totenkopf mit gekreuzten Knochen

Gefahr

H301: Giftig bei Verschlucken.

P308 + P310: BEI Exposition oder falls betroffen: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.

 

 

Identifizierung

InChI: InChI=1S/C14H15N3O3S.Na/c1-17(2)13-7-3-11(4-8-13)15-16-12-5-9-14(10-6-12)21(18,19)20;/h3-10H,1-2H3,(H,18,19,20);/q;+1/p-1

InChI Key: STZCRXQWRGQSJD-UHFFFAOYSA-M

Canonical SMILES: CN(C)C1=CC=C(C=C1)N=NC2=CC=C(C=C2)S(=O)(=O)[O-].[Na+]

PubChem: 23673835

 

Physikalische / chemische Daten

Schmelzpunkt: > 300 °C / > 573.15 K / > 572 °F

 

Entsorgungshinweise

Cancerogene und als "sehr giftig" bzw. "giftig" gekennzeichnete brennbare Verbindungen (außer Lösungsmitteln): Kategorie F. Alkylsulfate sind cancerogen: Einatmen und jeglichen Hautkontakt unbedingt vermeiden. Sie können zur Desaktivierung aus einem Tropftrichter unter starkem Rühren in eine konzentrierte, eisgekühlte Ammoniak-Lösung getropft werden. Vor Abfüllen in Kategorie D den pH-Wert mit pH-Universal-Indikatorstäbchen kontrollieren.

 

Foren-Code

[B]xx Methylorange Natriumsalz[/B], C[sub]14[/sub]H[sub]14[/sub]N[sub]3[/sub]NaO[sub]3[/sub]S

CAS-Nr.: 547-58-0, EG-Nr.: 208-925-3, UN-Nr.: 2811

[img]https://www.chem-page.de/images/gefahrensymbole/ghs06_totenkopf_mit_gekreuzten_knochen_50.png[/img]

Signalwort: Gefahr

WGK: 3

H301: Giftig bei Verschlucken.

P308 + P310: BEI Exposition oder falls betroffen: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.

 

Zum Seitenanfang